Mandantenbrief Steuer März 2016

2. Für alle Arbeitnehmer: Ist ein Arbeitszimmer im Keller schon außerhäuslich?

Wichtig für alle Arbeitnehmer: Ist ein Arbeitszimmer im Keller schon außerhäuslich?

Natürlich ist klar, dass der Keller auch zum Haus gehört und insoweit auch nach bautechnischen Gesichtspunkten kein außerhäusliches Arbeitszimmer vorliegen kann. Steuerrechtlich kann jedoch auch ein Arbeitszimmer im Keller des Hauses, in dem sich auch die Wohnung befindet, sehr wohl als außerhäuslich anzusehen sein, weil es sich nicht in einer Verbindung zu der (in einem Mehrparteienhaus befindlichen) Wohnung befindet.

Aber zunächst zum Hintergrund: Schon mehrfach haben wir an dieser Stelle berichtet, dass für ein Arbeitszimmer grundsätzlich eine Abzugsbeschränkung bzw. sogar ein Abzugsverbot hinsichtlich der Aufwendungen gilt. Das vollkommene Abzugsverbot ist dabei der Regelfall. Dieses gilt lediglich dann nicht, wenn für die betriebliche oder berufliche Tätigkeit kein anderer Arbeitsplatz zur Verfügung steht. In diesem Fall wird dann die Höhe der abziehbaren Aufwendungen auf 1250 Euro im Jahr begrenzt. Insoweit besteht also eine betragsmäßige Abzugsbeschränkung. Diese Beschränkung gilt jedoch dann nicht, wenn das Arbeitszimmer den Mittelpunkt der gesamten betrieblichen und beruflichen Betätigung bildet. Nur im letztgenannten Fall können alle Aufwendungen unbegrenzt abgezogen werden, sodass das Arbeitszimmer auch tatsächlich zur Gänze zur Steuerminimierung beiträgt.

Wohl gemerkt gilt jedoch diese gesetzliche Regelung nur für ein so genanntes „häusliches Arbeitszimmer“, da das Einkommensteuergesetz in der entsprechenden Norm in § 4 Abs. 5 Nummer 6 Einkommensteuergesetz (EStG) ausdrücklich von einem „häuslichen Arbeitszimmer“ spricht. Warum diese Unterscheidung zwischen häuslich und außerhäuslich so wichtig ist? Die Aufwendungen für ein außerhäusliches Arbeitszimmer bzw. außerhäusliches Büro bleiben immer vollständig abziehbar. Weder das grundsätzliche Abzugsverbot, noch die betragsmäßige Abzugsbeschränkung kommen bei einem außerhäuslichen Arbeitszimmer zum Tragen.